Prüfungsausschuss II

Gestern tagte der Prüfungsausschuss (nach drei langen Tagen mit ca. 140 mündlichen Prüfungen), um die Abschlussnoten unserer ca. 120 Schüler festzulegen. In meiner Mathematikklasse ereichten die 24 Schüler einen Schnitt von 3,33 nachdem sie in der schriftlichen Abschussprüfung lediglich auf 3,79 kamen. Diese Abweichung ergibt sich, da sowohl die Abschlussarbeit als auch die Jahresleistungen in die Endnote einfließen.

In meinen drei Physikklassen erzielten die 69 Schüler einen Durchschnitt von 3,62 nachdem sich 19 von ihnen freiwillig zu einer mündlichen Prüfung in Physik gemeldet hatten. In den letzten drei Tagen erreichten diese 19 Schüler einen Schnitt von 3,84.

Etwas erfreulicher ist, dass die 13 Schüler aus meinem Wahlpflichtkurs Computerführerschein ohne mündliche Prüfungen auskamen und mit ihrem Schnitt von 2,85 zufrieden waren.

Einen Kommentar schreiben: