Schulung ohne Ende

Nachdem ich von Donnerstag bis Samstag zu einer (Hardcore-) Schulung des IQSH war, habe ich mich nun langsarm davon erholt und kann wieder klare Gedanken fassen und hier schreiben. Wir haben dort in 2 1/2 Tagen über 25 einzelne Programmpunkte über uns ergehen lassen (Pausen und Essen nicht mitgerechnet). Inzwischen kann ich PowerPoint nicht mehr ertragen…

Dennoch, ich kann nun von mir sagen, dass ich in Sachen neues Schulgesetz und Fortbildungsoffensive in Schleswig-Holstein auf dem aktuellen Stand der Dinge bin. Auch die Themen Schulfusion, Kontingentstundentafel, Projektmanagement und der Umgang mit Veränderungswiederständen wurden behandelt.

Auch für meinen Tätigkeitsbereich innerhalb des SINUS-Programms haben sich neue und interessante Entwicklungen ergeben. Doch dazu gibt es jetzt noch keine Informationen an dieser Stelle.

Nachtrag: Hier ist noch der Link zu den Informationen des IQSH in Sachen Fortbildungsoffensive. Man erhält so einen besseren Überblick über die einzelnen Projekte die als Unterstützungssysteme für die Schulen angeboten werden.

3 Kommentare zu “Schulung ohne Ende”

  1. Karkar

    “Kontingentstundentafel” gefällt mir besonders gut! :)

  2. Gerrit

    Du hast ja keine Ahnung….wie gut das ist! ;-)

    Demnächst steht dann nicht mehr fest, wie viele Wochenstunden du in einer bestimmten Jahrgangsstufe in einem bestimmten Fach hast, sondern nur noch wie viele Wochenstunden du in einer Fächergruppe (z. B. Physik, Chemie, Biologie) in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 insgesamt hast. Jede Schule muss dann selbständig eine eigene Lösung finden…

  3. Karkar

    Klingt doch wunderbar nach Flexibilität oder was?!

Einen Kommentar schreiben: